Babymel Cara Stripe Wickeltasche im Test

Babymel ist ein junges innovatives Unternehmen aus Nord-London, das sich auf die Fertigung von schicken und gleichzeitig praktischen Wickeltaschen spezialisiert hat. Die Designs stammen von einer jungen Frau, die selbst Mutter ist und die weiß was sich moderne Mamas wünschen. Ob die Cara Stripe neben modischem Aussehen noch mehr zu bieten hat, erfahren Sie in unserem Test.

Das Außenmaterial der Wickeltasche vom englischen Hersteller Babymel besteht aus sogenanntem Canvas Stoff. Dieser Stoff wird aus Baumwolle gewebt und gilt dank der speziellen Webtechnik als besonders belastbar und formstabil. Darüber hinaus ist die Außenhaut aufgrund der zusätzlichen Laminierung auch noch besonders wasserabweisend.
Babymel Cara Stripe WickeltascheAuch das Innenfutter verfügt über eine liebevolle Herz-Prägung und ist abwischbar, so dass es auch kein Problem darstellt, wenn mal etwas ausläuft oder undicht ist.
Die Größe von 15 x 40 x 27 cm spiegelt in etwa die Standardgröße von vielen Windeltaschen wieder.
Das Platzangebot lässt nur wenige Wünsche offen: Nach dem Öffnen des Hauptfaches findet sich ein großes Innenfach mit separatem Reißverschluss sowie zwei weitere Fächer, die mit einem Gummizug festgezogen werden können. Das ein oder andere weitere Staufach im Inneren hätte jedoch nicht geschadet, da so doch viele Utensilien lose im Innenraum rumliegen und dadurch nicht sofort griffbereit sind. Auch ein Feuchtfach hätte dem Modell gut zu Gesicht gestanden.
Babymel Cara Stripe im TestDes Weiteren bietet die Cara Stripe drei Außentaschen, davon eine große Fronttasche mit Magnetverschluss. Dieser ist sehr praktisch, wenn man mal vergessen sollte das Fach zu schließen.
Als besondere Extras gibt es eine isolierte Tasche für das Fläschchen und eine herausnehmbare Wickelauflagen für den mobilen Wickeleinsatz. Die Wickelauflage zeigt sich, wie auch der Rest der Baby-Tasche, sehr gut verarbeitet und die verwendeten Materialien hinterlassen einen hochwertigen Eindruck.
Je nach Vorliebe kann man die Tasche an den beiden Tragegriffen tragen oder per Trageriemen über die Schulter hängen. Wer die erste Variante bevorzugt und den Schultergurt nicht benötigt, kann diesen auch sehr einfach abnehmen. Mit Hilfe der integrierten Clips ist zudem die Befestigung am Kinderwagen möglich.
Babymel Cara Stripe mit ZubehörEine besondere Stärke von vielen Babymel-Artikeln liegt im schicken Design der Tragetaschen und auch die Cara Stripe macht hier keine Ausnahme. Egal für welche Variante sie sich entscheiden – ob nun im Blütenmuster, im Streifenlook oder in Tweed – das Äußere macht immer eine gute Figur.

Test-Fazit: Hervorstechendstes Merkmal der Babymel Cara Stripe ist sicherlich ihr schickes Aussehen, die Wickeltasche könnte auch gut gerne als große Handtasche durchgehen. Aber auch die Verarbeitung und die hochwertigen Materialien gehören zum Besten was man im Bereich der Babyausstattung bekommen kann.
Kleinere Schwächen zeigen sich dagegen im Praxis-Check: Das ein oder andere zusätzliche Innenfach oder auch ein Feuchtfach wären noch schön gewesen.
Insgesamt gesehen hinterlässt die Tasche aber einen sehr guten Gesamteindruck. Derzeit ist die Babymel Cara Stripe für unter 80 Euro bei Amazon erhältlich.

Wer sich selbst davon überzeugen möchte, kann in dem folgenden Video einen ganz guten Eindruck von der Tasche bekommen:

Vergleich: Alle Wickeltaschen im Test