Pink Lining Yummy Mummy Test

Aus dem Hause Pink Lining kommen gleich mehrere schicke Kollektionen von Wickeltaschen, Babytaschen oder auch Zwillingstaschen. Die mit Abstand beliebtesten Modelle sind jedoch die yummy mummy Taschen, die sich leicht an der Cupcake-Applikation an der kleinen Fronttasche wiedererkennen lassen. In unserem Test prüfen wir ob die Alltagsbegleiter zu Recht so gefragt sind.

Pink Lining yummy mummy TestWas uns gleich positiv ins Auge fällt sind die verwendeten Textilien, aus denen die yummy mummy gemacht wurde. Der beschichtete Baumwoll Canvas macht einen sehr hochwertigen Ausdruck und hält auch intensivem Regen oder Schnee ohne Probleme stand. Selbst unser Härtetest bei 30°C in der Waschmachine konnte der Wickeltasche nichts anhaben, der Hersteller empfiehlt dennoch die Tasche nur mit Hand zu waschen.
Auch das wasserabweisende Innenfutter weiß zu überzeugen, es ist leicht abwaschbar und widerstandsfähig gegenüber Schmutzpartikeln und Abnutzung.
Vier Standfüße sorgen außerdem dafür, dass man die Wickeltasche nicht direkt auf dem Boden abstellen muss und so der Taschenboden vor Nässe und Schmutz geschützt wird.

Die 38 x 28 x 14 cm bieten ausreichend Platz für diverse Baby-Utensilien und auch das Gewicht von 1,1 kg geht für eine Tasche dieser Größe völlig in Ordnung.
Neben der bereits erwähnten Fronttasche mit Cupcake und yummy mummy Stickerei befindet sich an beiden Seiten jeweils eine Außentasche mit Gummizug, um beispielsweise eine Flasche unterzubringen, die schnell griffbereit sein soll.

Pink Lining yummy mummy Tulips and forget me notsAuch im Inneren ergeben sich viele Möglichkeiten allen möglichen Kram aufzunehmen. Zwei Fächer mit Gummizug, eines mit Reißverschluss für Smartphones oder ähnliches, zwei isolierte Fächer, sowie ein großes Fach in der Mitte sorgen für reichlich Stauraum.
Obendrein gibt es eine verschließbare Feuchttasche, einen Schlüsselhalter mit Gummibad, einen Stiftehalter und auch auf einen kleinen Spiegel muss man nicht verzichten. Auch eine eigene Wickelunterlage darf natürlich nicht fehlen.
Dank des leicht verstellbaren Schultergurts, der per Karabinerhaken befestigt werden kann und der beiden Henkelgriffe, kann jeder selbst entscheiden wie er die Babytasche am liebsten tragen will.

Auch das Design der yummy mummy hat uns gut gefallen. Es gibt die Wickeltasche in verschiedenen Farben und Mustern bzw. Motiven.

Fazit: Nach unserem Test können wir verstehen warum die Pink Lining yummy mummy Tasche bei jungen Eltern so beliebt ist. Die verwendeten Textilien machen einen sehr guten Eindruck und die tolle Verarbeitung einschließlich der Druckknöpfe und Reißverschlüsse tut ihr Übriges.
Auch das Design und das Konzept der Raumaufteilung mit den verschließbaren Innenfächern kann überzeugen.
Der Stauraum hätte insgesamt ruhig etwas größer ausfallen dürfen, wer viel zu transportieren hat wird eventuell an Grenzen stoßen. Kleiner Wehrmutstropfen ist außerdem der recht hohe Preis, der jedoch durch die gute Verarbeitung und Funktionalität gerechtfertigt wird.
Amazon hat die verschiedenen Varianten der Pink Lining Yummy Mummy ab ca. 64 Euro in seinem Sortiment.

Vergleich: Alle Wickeltaschen im Test