Welche Wickelauflagen und Wickelauflagenbezug kaufen ?

Für viele junge Eltern ändert sich mit der Geburt des Nachwuchses ihr Leben radikal und viele neue Fragen tun sich auf. Da ist es von Vorteil, wenn man sich schon vor der Niederkunft mit dem Thema befasst hat. Dazu gehört auch eine gute Wickelauflage und ein passender Wickelauflagenbezug, welche schon vor der Geburt des Kindes im Haushalt vorhanden sein sollten. Denn ist das Neugeborene erst einmal auf der Welt, werden Vater und Mutter während der nächsten Wochen viel Zeit am Wickeltisch verbringen. Unser Anliegen ist es Sie dabei zu unterstützen die richtige Wickelauflage plus entsprechenden Bezug zu finden. Daher finden Sie auf unseren Seiten unter anderem diverse Wickelauflagen und Wickelauflagenbezüge sortiert nach Größe und Hersteller.

Die Qual der Wahl

Wir sind der Meinung Wickelauflage und der passende Bezug sollten mit Bedacht ausgewählt werden. Beide Baby-Utensilien müssen verschiedensten Anforderungen gerecht werden: Sie sollten bequem sein, leicht zu reinigen und nicht zuletzt muss die Sicherheit des Kindes gewährleistet sein.
Die Hersteller haben diesen Ansprüchen mit diversen Modellen in allen möglichen Formen und Größen Rechnung getragen. Wir möchten mit unserer Webseite einen Überblick darüber geben welche Wickelauflagen und -bezüge sich wirklich eignen, um einen möglichst schnellen und reibungslosen Wickelvorgang zu gewährleisten.

Verschiedene Formen und Maße

Die meisten Fabrikate bestehen im Inneren aus Schaumstoff oder einem Baumwollvlies – verpackt in eine Kunstofffolien- oder Textilhülle. Andere haben außerdem einen abnehmbaren Wickelauflagenbezug aus Stoff, welcher bei Bedarf bequem in die Waschmaschine geworfen werden kann. Die Bezüge sind meist aus Frottier und sind problemlos bei 30°C waschbar.
Außerdem sind viele Produkte an den Seiten aufgewölbt, um ein Herunterrollen des Kindes zu verhindern und den Wickeltisch zu schützen.
Auch in ihren Abmessungen unterscheiden sich die Wickelauflagen und deren Bezüge teilweise stark.
Ein gängiges Standardmaß ist 85 x 75 cm, doch auch bei kleineren Größen angefangen bei 50 x 65 cm und großen Größen mit 80 x 90 cm findet man zahlreiche Angebote. Je größer die Wickelauflage ausfällt, desto leichter fällt dabei im Allgemeinen das Wickeln selbst. Vor dem Kauf sollte man allerdings unbedingt den Wickeltisch ausmessen, um sicherzugehen, dass die Auflage auch wirklich darauf passt.
Nicht zuletzt hat man die Qual der Wahl zwischen vielfältigen liebevoll gestalteten Motiven, bei denen letztendlich der persönliche Geschmack entscheidet und ob ein Junge oder Mädel gewickelt werden muss.

Wickelauflagen im Test

Allerdings gibt es leider noch weitere Dinge, welche man beim Kauf von Wickelauflagen und Bezügen für Wickelauflagen beachten muss. Die Zeitschrift Ökotest testet in regelmäßigen Abständen die verschiedenen Modelle und kommt leider nicht bei allen zu einem guten Ergebnis. Besonders achten sollten man darauf, dass die Produkte keine sogenannten Phtalaten enthalten. Dies sind Giftstoffe, welche genutzt werden um die PVC-Matten geschmeidig zu machen, jedoch in Verdacht stehen schädigend auf Nieren, Leber und Fortpflanzungsorgane zu wirken. Zudem hat Ökotest noch weitere Giftstoffe entdeckt, die den Babys möglicherweise gefährlich werden könnten. Näheres erfahren Sie im Artikel Wickelauflagen und Wickelauflagenbezüge im Test.

Frischgebackenen Eltern liegt nichts mehr am Herzen als das Wohlergehen ihrer Zöglinge. Daher ist es auch kein Wunder, dass es eine Reihe verschiedener Hersteller von Wickelauflagen gibt. Zu den bekanntesten Marken gehören beispielsweise Zöllner, Pinolino, Sterntaler, Roba und Alvi. Wir haben für Sie eine Übersicht der Wickelauflagen-Fabrikanten zusammengestellt.

Hat man sich letzten Endes für ein bestimmtes Modell entschieden, hat man die Wahl zwischen verschiedenen Anbietern im Internet, welche meist günstiger sind als Händler vor Ort. Doch auch hier gibt es Unterschiede in den Leistungen und vor allen den Preisen.